Martin Steinacher tritt aus dem Grossen Rat zurück

Unser Grossrat Martin Steinacher aus Gansingen hat an der letzten Sitzung seinen Rücktritt aus dem Grossen Rat erklärt. Zu diesem Schritt hat er sich nach 25 Jahren Kommunal- und Kantonspolitik (davon 9 Jahre als Grossrat) aus beruflichen Gründen entschieden. Nachfolger wird Werner Müller aus Wittnau. Die CVP Bezirk Laufenburg wünscht Martin viel Glück in seiner neuen beruflichen Herausforderung und dankt ihm für die grosse Arbeit und sein langjähriges Engagement für die CVP und das Fricktal.

Martin Steinacher ist seit dem 28. April 2009 Mitglied des Aargauischen Grossen Rates und der CVP-Fraktion. Martin Steinacher engagierte sich als Mitglied der Kommission UBV (Umwelt, Bau, Verkehr) in energiepolitischen Fragen, ebenso war er langjähriges Mitglied der Bildungskommission. Er kämpfte für den Lehrplan 21, für einen Mittelschulstandort im Fricktal, für gute Lehrmittel an der Volksschule. Daneben setzte er sich auch für die wirtschaftsfreundliche Umsetzung der MEI und für die Aufwertung der Familienarbeit ein. Martin Steinacher ist ein Verfechter von möglichst schlanken Strukturen im Bauwesen und von aufwandgerechten Gebühren im Bewilligungswesen.

Im November reichte Martin Steinacher noch zwei wichtige Anliegen bezüglich Baubewilligungsgebühren und Abbau Dienstleistungen in der Verwaltung im Grossen Rat ein, seine beiden Vorstösse können hier nachgelesen werden:
Abbau Dienstleitungen der Verwaltung
Verordnung Baubewilligungsgebühren

Kategorie: Allgemein | Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.