Wirtschaft

Die CVP als Wirtschaftspartei setzt sich für eine nachhaltige, zukunftsgerichtete und wettbewerbsorientierte Wirtschaft ein. Eine Wirtschaft, die den Lebensraum schont und mit den natürlichen Ressourcen verantwortungsvoll umgeht. Eine starke Exportwirtschaft und ein attraktiver Standort Schweiz schaffen Arbeitsplätze und Wohlstand. Die wirtschaftliche Entwicklung muss im Dienste der gemeinsamen Interessen aller stehen, ohne durch falsche Regulierung die Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz und damit Arbeitsplätze zu gefährden. In einem fairen, offenen und flexiblen Arbeitsmarkt haben auch Jungunternehmer, Wiedereinsteigende, benachteiligte und ältere Arbeitnehmer eine Chance. Die CVP bekennt sich zu einer sozialen Marktwirtschaft.

Dank der CVP

  • profitieren Familien heute von steuerlichen Entlastungen. Dank verschiedenen Vorstössen und dem beständigen Drängen der CVP, können Familien mit Kindern seit 2011 Kinder- und Betreuungsabzüge geltend machen.
  • wurden die Preise für die Konsumenten gesenkt. Die CVP hat sich insbesondere stark gemacht für Parallelimporte, das Cassis-de-Dijon Prinzip und für die Bekämpfung von Kartellen.
  • bezahlen die Unternehmen, insbesondere die KMU weniger Steuern. Mit der Unterstützung der Unternehmenssteuerreform II setzte sich die CVP für die steuerliche Entlastung der KMU und für einen attraktiveren Wirtschaftsstandort Schweiz ein.
  • wurde das Mehrwertsteuersystem vereinfacht und damit der administrative Aufwand für die Unternehmen gesenkt. Dank dem grossen Einsatz der CVP konnte das Mehrwertsteuergesetz rasch vereinfacht und dadurch die KMU spürbar entlastet werden.
  • ist die Jugendarbeitslosigkeit gesenkt worden und wurden mehr Lehrstellen geschaffen. Dank der CVP gibt es die nationale Lehrstellenkonferenz, die sich für eine gute Lehrstellensituation für Jugendliche einsetzt.
  • profitieren Sparer von einem besseren Schutz ihres Geldes. Auf Grund eines Vorstosses der CVP gilt, dass beim Konkurs einer Bank pro Person vom angesparten Geld die Rückzahlung bis 100’000 statt nur bis 30’000 Franken gesichert ist (Erhöhung des Einlegerschutzes).

In Zukunft will die CVP

  • einen starken Wirtschaftsstandort Schweiz, dessen Fokus sich auf Innovation, ein attraktives Steuerklima, erstklassige Verkehrsinfrastrukturen sowie ein hohes Bildungsniveau richtet.
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiterhin fördern.
  • gleichen Lohn für gleiche Arbeit konsequent durchsetzen.
  • Arbeitslose stärker in den Arbeitsmarkt integrieren und damit die Arbeitslosenquote weiter senken.
  • die Preise für die Konsumenten weiter senken.
  • Unternehmensgründungen und Innovation fördern.
  • einen stabilen und zukunftsträchtigen Finanzplatz Schweiz sichern.
  • die Rechte für Aktionäre sichern und exzessiven Entschädigungen den Riegel schieben, ohne durch falsche Anreize die Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz und damit Arbeitsplätze zu gefährden. Die CVP setzt sich für eine massvolle „Bonussteuer“ für Entschädigungen über 3 Millionen Franken ein.
  • den bilateralen Weg mit der EU inklusive dem Freizügigkeitsabkommen weiterverfolgen. Dabei müssen Missbräuche verhindert und Schwarzarbeit härter bestraft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.